12. bis 14. März und 29. bis 31. Oktober 2021 im Klosterhof Damme:

Eltern-Kind-Bindung und weitere Schlüssel zum harmonischen Familienleben

– ein Seminarwochenende für Mütter und werdende Mütter rund um Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit

Noch nie waren die Möglichkeiten, Babys und Kinder in den ersten Jahren zu begleiten, so vielfältig. Unzählige Ratgeber informieren über Schreibabys, Frühförderung, die sogenannte Trotzphase, das Familienbett und Co. und geben nicht selten Ratschläge, die gar nicht so einfach in den Familienalltag zu integrieren sind oder sich in der Umsetzung einfach nicht gut anfühlen.

 

Immer wieder stellen wir (Sarina Dierkes, Nicole Rohlfs und ich) als Eltern- und Familienberaterinnen in Workshops und individuellen Beratungen fest, wie hoch der Druck ist, alles „richtig“ zu machen, der auf vielen Eltern lastet. Und auch, wie schwer es oftmals scheint, Babys und Kleinkinder heutzutage intuitiv und mit Leichtigkeit zu begleiten und dabei auch auf die eigenen Bedürfnisse zu achten.

 

Bedürfnisorientierung, Bindung und Intuition – „nur“ drei Schlüssel für ein (meist) glückliches Familienleben und eine ideale soziale Entwicklung deines Kindes


In unserem dreitägigen Bindungsseminar für Mütter und schwangere Frauen möchten wir dich unterstützen,

  • ein noch tieferes Verständnis für die Bedürfnisse deines Kindes in den verschiedenen Entwicklungsphasen zu entwickeln,
  • mehr über die Eltern-Kind-Bindung als Schlüssel zur idealen sozialen Kindesentwicklung und zum harmonischen Familienleben zu erfahren,
  • Leichtigkeit in dein Leben als Mutter und Frau zu bringen,
  • wieder in deine Intuition zu kommen / in Verbindung mit dir zu sein.

Die Workshops während des Seminars finden in Kleinstgruppen statt.

 

In den Workshops beantworten wir dir u. a. folgende Fragen bzw. vertiefen dein Wissen in diesen Bereichen:

  • Was ist Bindung? Und wie kann ich sie in Schwangerschaft und Familienalltag stärken?
  • Was fühlt und braucht mein Baby, wenn es weint/schreit?
  • Wie schaffe ich den „Spagat“ zwischen Mutterschaft und Frausein?
  • Was benötigt mein Baby / Kleinkind, um gut zu schlafen?
  • Was steckt hinter der sogenannten „Trotzphase“ und wo setzte ich an, um diese entspannt zu meistern?
  • Start in Krippe, KITA und Co. – wie kann die Eingewöhnungszeit gelingen?
  • Wie kann mich Hypnose bei einer entspannten Geburt und auf dem Weg zu mehr Energie im Familienalltag unterstützen?

Wie kann ich meinem Kind auf natürliche Art bei Blähbauch, Schnupfen und Co. unterstützen?

Darüber hinaus warten zahlreiche Entspannungs-, Achtsamkeits- und Kreativangebote auf dich!

Das sind wir

Nicole Rohlfs:

  • Bindungsanalytikerin nach Hidas und Raffai
  • Sozialpädagogin
  • Kinesiologin
  • Schlafberaterin
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich der Elternberatungen (auch nach schwierigen Geburten)
  • weitergebildet in „Craniosacraler Begleitung“
  • weitergebildet in „Hypnosis-Babys“
  • Mutter eines Sohnes und einer Tochter

Sarina Dierkes:

  • bindungs- und beziehungsorientierte Familienberaterin
  • Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  • Hypnose-Coach/Hypnose-Master
  • Entspannungstrainerin
  • Burnoutberaterin
  • Fachkraft für Kleinstkindpädagogik mit mehrjähriger Erfahrung
  • weitergebildetet in "MindTv"
  • Mutter eines Sohnes

Stephanie Wordtmann:

  • Bindungsanalytikerin nach Hidas und Raffai
  • Erziehungs- und Entwicklungsberaterin (mehrjähriges Studium)
  • Schlafberaterin nach 1001 Kindernacht®
  • Schreibaby- und Beikostberaterin
  • Fachkraft für Formulare Säuglingsnahrung
  • Mutter eines Sohnes und einer Tochter

 

Organisatorisches

Wir lieben Kinder! Und doch ist dieses Seminar nur für Mütter. So habt ihr die Möglichkeit, euch voll auf die Workshops einzulassen, zur Ruhe zu kommen und wieder Kraft für den Familienalltag zu tanken. PS. Väter dürfen uns bei Interesse an einem Seminar für Väter gerne anschreiben.

 

Veranstaltungsort:
Hotel Kloster Damme (zwischen Bremen & Osnabrück)
Benediktstraße 19
49401 Damme

Hier kannst du dir – wenn gewünscht – auch ein Zimmer für die Übernachtung und Verpflegung dazu buchen:
www.kloster-damme.de/online-buchen/#online-buchen

 

An den Samstagen und Sonntagen laden wir dich zum Mittagessen ein.

 

Termin/Zeit:

 

Märzseminar:
Freitag, 12. März, von 16 bis 21:15 Uhr
Samstag, 13. März, von 10 bis 21 Uhr
Sonntag, 14. März, von 9 bis 15 Uhr

 

Oktoberseminar:
Freitag, 29. Oktober, von 16 bis 21:15 Uhr
Samstag, 30. Oktober, von 10 bis 21 Uhr
Sonntag, 31. Oktober, von 9 bis 15 Uhr 

 

Anmeldung und Preise:
399 € je Teilnehmerin
Early Bird-Preis (bei Buchung eines der Seminare bis zum 31.01.2021):
369 € je Teilnehmerin


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Teilnahme- und Stornobedingungen

Buchung und Kosten

 

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Formular auf dieser Webseite oder per E-Mail. Du erhältst nach Anmeldung eine Rechnung über die Seminargebühren. Diese sind vorab binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

Die Seminarkosten betragen 399 €. Bei Buchungen bis zum 31.01.2021 zahlst du nur 369 €. Darin enthalten sind zwei Mittagessen (siehe Organisatorisches) sowie von uns gestellte Getränke während der Veranstaltungen.

Es gibt die Möglichkeit, im Hotel Kloster Damme ein Einzel- oder Doppelzimmer zu buchen, wahlweise mit Frühstück, Mittag- und Abendessen:
www.kloster-damme.de/online-buchen/#online-buchen

 

Allgemeiner Rücktritt/Stornierung

Du kannst problemlos per E-Mail und ohne die Angabe von Gründen von deiner Anmeldung zurücktreten.

  • Bei Rücktritt bis 8 Wochen vor Seminarbeginn bekommst du den vollen Preis erstattet.
  • Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Seminarbeginn bekommst du deine Zahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50 € zurück.
  • Bei späterer Abmeldung oder Nichtteilnahme erfolgt keine Rückzahlung der Seminargebühr. 
  • Sollte das Seminar durch uns abgesagt werden, bekommst du die gezahlte Seminargebühr natürlich zurückerstattet. Darüber hinausgehende Forderungen sind ausgeschlossen.

Haftung

Die Haftung der Seminarleiterinnen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

 

Informationspflicht

Die Teilnehmerin verpflichtet sich, die Seminarleitung vor Beginn des Seminares zu informieren, sollte sie geistig, körperlich oder psychisch nicht voll belastbar sein. Wenn nötig, kann ein Ausschluss vom Seminar erfolgen – insbesondere wenn das Wohl der Teilnehmerin oder Dritter gefährdet sind.